«Loopings Talks» – der Podcast zu beruflicher Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte

Von Bernadette Höller, 01. Juni 2022

Ein Podcast für alle, die schon länger – oder gefühlt schon ewig – mitten im Arbeitsleben stehen sowie für Personalverantwortliche und Führungskräfte.

Über «Loopings Talks»

Ein Podcast für alle, die schon länger – oder gefühlt schon ewig – mitten im Arbeitsleben stehen sowie für Personalverantwortliche und Führungskräfte. «Loopings Talks» inspiriert die Hörer:innen, die eigene berufliche Laufbahn kreativ und vorausschauend zu gestalten. Unternehmen erhalten frische Ideen sowie konkrete Ansatzpunkte, die dabei unterstützen, zukunftsweisende Arbeits-, Lern-, und Karrieremodelle für erfahrene Erwerbstätige auszuprobieren.

In dieser Podcastreihe sprechen wir mit Personen aus der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Politik oder einfach mit Menschen, die etwas zu erzählen haben, was uns und hoffentlich euch interessiert.

Ihr habt Feedback oder Anregungen zu «Loopings Talks»? Dann schreibt uns an hallo@loopings.ch.

Podcast-Folgen

Die ersten zwei Folgen warten schon darauf, von euch gehört zu werden! Weitere Folgen werden jeden ersten Mittwoch im Monat hier publiziert. Ihr findet den Podcast auch auf: Spotify, Apple Podcasts und Google Podcasts.

▶️ Folge 4

Life Design für 100 Jahre Leben – wie geht das? Ein Gespräch mit Sebastian Kernbach vom Life Design Lab.

Wir werden immer älter und wir bleiben immer länger fit – dennoch ist es keine Seltenheit, dass 50- und sogar 40-Jährige Personen finden, sie seien für bestimmte Dinge nun mal einfach zu alt – zu alt etwas zu verändern, die Richtung zu wechseln oder einen beruflichen Traum zu verwirklichen. Sebastian Kernbach ist Professor an der Universität St. Gallen und behauptet, dass das Alter gar keine Rolle spielt, sondern uns vielmehr die Haltung und Denkweisen für Veränderungen irgendwann abhanden gehen. Wir haben mit Sebastian darüber gesprochen, wie wir die Methode Life Design nutzen können, um unsere phantastisch langen Leben erfüllend zu gestalten.

Wer sich intensiver über Life Design informieren will, schaue gerne bei Sebastian Kernbachs Life Design Lab vorbei oder bestellt sich sein Life Design Buch auf Orell Füssli oder Amazon.

▶️ Folge 3

Was bedeutet Psychologische Sicherheit im Team und wie kann man diese messen? Ein Gespräch mit Dr. Ina Goller von Skillsgarden.

Wenn es um Diversität geht, dann steht häufig die Frage im Raum, ob viel Vielfalt in Teams nun wirklich förderlich für die Zusammenarbeit ist oder nicht. Ina verrät uns im Gespräch, warum beides zutreffen kann. Ob und wie Teams funktionieren, hängt nämlich viel mehr davon ab, wie gross die Psychologische Sicherheit ist. Um den Reifegrad der Psychologischen Sicherheit zu messen und Knackpunkte herauszufinden, gibt es den «Fearless Organization Scan». Wie dieser Scan funktioniert, erzählt uns Ina in dieser Podcast-Folge und on top zwei spannende Praxisbeispiele und Tipps für den Alltag. Viel Spass beim Hören und Ausprobieren.

Dr. Ina Gollers Telefonnummer und weitere Infos findet ihr ihr: Skillsgarden.

▶️ Folge 2

Wie gelingt Newplacement? Ein Gespräch mit Regula von Arx und Xenia Bahnmüller von der Avenir Group.

Die Trennung von Mitarbeitenden, aus welchen Gründen auch immer, bezeichnen nicht wenige als Königsdisziplin für Personalverantwortliche. Klar, wer spricht schon gerne Kündigungen aus und begleitet Menschen mit Freude aus dem Unternehmen hinaus. Um dabei von vorneherein möglichst viel richtig zu machen – gerade bei grösseren Umstrukturierungen – holen sich daher die meisten Organisationen Unterstützung von professionellen Dienstleistern im Newplacement. Ein besonders erfahrener Anbieter, mit einem ganzheitlichen Ansatz, ist Avenir. Wir haben mit zwei langjährigen Avenir-Beraterinnen, Regula von Arx und Xenia Bahnmüller, über Knackpunkte und konkrete Lösungsansätze bei der Begleitung von Organisationen und Kandidaten in dieser intensiven Phase gesprochen.

Weitere Infos zum Newplacement Prozess und die Kontaktdaten von unseren beiden Gesprächsgästen findet ihr hier: Avenir Group

▶️ Folge 1

Warum lohnt es sich, «Late Careers» aktiv zu gestalten? Ein Gespräch mit Prof. Sibylle Olbert-Bock von der Fachhochschule OST.

Unsere Arbeitswelt ist komplex und so werden berufliche Laufbahnen dynamischer und individueller. Es stellt sich also auch die Frage, wie späte Karriereverläufe oder «Late Careers» heute aussehen und gestaltet werden können. Darüber sprach Bernadette mit Sibylle Olbert-Bock. Frau Olbert-Bock ist Professorin für Leadership & Human Ressources an der Ostschweizer Fachhochschule. Sie hat gemeinsam mit der Fachhochschule Nordwestschweiz die Studie und das Handbuch «Late Careers» mit vielen Praxisbeispielen veröffentlicht.

Ihr könnt das Buch auf der Seite careerdevelopment.ch unter «Projekt Late Careers» kostenlos als PDF herunterladen.

Lust auf einen eigenen Podcast?

Möchtest du auch mal zu Gast in einem der nächsten Loopings Podcasts sein? Dann schreib uns eine Mail an hallo@loopings.ch. Wir freuen uns auf deine Ideen!

Mehr lesen über